ü69 Volleys spielen starke DM und sichern sich die Vizemeisterschaft

Vom Maximalerfolg wenige Punkte entfernt - das dritte Jahr in Folge kämpfen sich die ü69 Solingen Volleys ins Finale, um ihren Titel zu verteidigen. Samstag - die Ü 69. Solingen hat in der Vorrunde den Mitfavoriten PSV Chemnitz zu 24 und 21 bezwungen und konnte so das erste Ausrufungszeichen setzen. Der nächste Gegner am Eröffnungssamstag , TSG Backnang, konnte dann mit 2:1 niedergerungen werden. Am Sonntag in der Endrunde gelang gegen den WSV Hamburg mit 23 und 14 ein sehr sicher zweiter Satz. Doch das war nicht alles, die Steigerung setzte zum richtigen Zeitpunkt ein und man konnte mit einer absoluten Topleistung im Endspiel gegen den hohen Favoriten und jüngstes Team bei der DM, SG Rotation Berlin gegenübertreten. Bestückt mit ehemaligen Bundes- und Regionalspieler, stand den Volleys ein übermächtiger Gegner gegenüber. Im besten und hochklassigsten Spiel des Turniers entwickelte sich der 1. Satz zum „Krimi“, und war an Dramatik nicht zu überbieten. Hart umkämpft blieben die Solinger immer nah am Favoriten. Trotz knapper werdenden Rückstanden, brachte uns beim Stand 21:23 unser Helmut Schaffernicht mit Super Aufschläge wieder zurück ins Spiel und bescherte uns den Ausgleich. Zusammen erkämpften wir uns ein 24:23 - unserem ersten Satzball. Berlin wehrte diesen ab, bei 26:25 sicherten die Solinger sich den nächsten Satzball, aber wieder konnten die Berliner kontern und machten dann den Sack mit 26:28 zu. Eine tolle kämpferische Leistung, mit super Abwehr und hervorragendem Angriff, aber den hohen Favoriten hatte man damit höchstens ins Wanken gebracht. Denn im 2. Satz war dann die Luft raus und auch die Enttäuschung konnte nicht mehr kompensiert werden. Schlussendlich bleibt für das Team mit der Vize-Meisterschaft trotzdem ein voller Erfolg. Bericht von Berthold Hloschek

Auf dem Foto, oben: Berthold Hloschek, Otto Brandt, Winand Fatheuer,

unten v.L. Jojo Born, Falko Nuschke, Peter Grams, Manfred Fuchs, Helmut Schaffernicht, Von der Vereinsseite aus, möchten wir euch nochmal herzlichst Gratulieren. Drei Jahre hintereinander im Finale zu stehen ist ein nicht greifbarer Erfolg, auf den wir sehr stolz sind. Wir drücken die Daumen für das nächste Jahr und ziehen den Hut vor eurer Leistung!!!

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

FÄLLT LEIDER AUS: DIE WESTDEUTSCHE MEISTERSCHAFT DER JUNGEN U18

28./29. MÄRZ 2020 IN DEN HALLEN DER WITTKULLE Bestes Jugendvolleyball aus NRW in unserer Wittkulle: Vom 28.-29. März begrüßen wir in Solingen die 12 besten männlichen U18 Mannschaften aus NRW. Dies is