Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Solinger Tageblatt interviewt Oskar Klingner:

Neuzugang mit Erstliga-Erfahrung

Oskar Klingner ist die erste Verstärkung des neuen Solinger Volleyball-Bundesligisten. Der 25-Jährige gewinnt positive Eindrücke. Von Jürgen König/ST.
Dass Solingen mit den Volleyballern einen neuen Erstligisten besitzt, fand im Sportausschuss mehrfach positive Erwähnung. Wie es der Zufall wollte, trafen am Mittwochabend das Ende der öffentlichen Sitzung und der Trainingsbeginn der Volleys aufeinander. Politik und Verwaltung konnten so schon mal einen Blick auf das Team werfen, in dem neben dem holländischen Trainer Arno van Solkema bislang ein Neuzugang offiziell vermeldet ist: Oskar Klingner, von der SVG Lüneburg in die Klingenstadt gewechselt. Zum Artikel im ST

Oskar Klingner neu im Mittelblock

RP: Bei den Volleys steht das Gerüst

Sieben Spieler haben beim Volleyball-Erstligisten verlängert, einer ist neu, fünf gehen, mit einigen wird noch verhandelt. Von Sonja Bick/Solinger Morgenpost
Helmut Weissenbach ist zufrieden: "Das Gesicht der Volleys nimmt Konturen an", verkündet der Geschäftsführer des Solinger Volleyball-Erstligisten. Nach der Verpflichtung des niederländischen Trainers Arno van Solkema wurden sowohl Verträge verlängert als auch neue Spieler verpflichtet. Der erste "Neue" ist Oskar Klingner. Der 25 Jahre alte und 2,02 Meter große Mittelblocker kommt ursprünglich aus Sachsen. In der Jugend spielte er für den VC Dresden und VC Olympia Berlin. 2011 wechselte er in die 1. Bundesliga zum Moerser SC. Von 2014 bis Anfang des Jahres trug er das Trikot der Powervolleys Düren und spielte die Saison für Lüneburg zu Ende. Klingner studiert in Duisburg Maschinenbau und wird so mit Oliver Gies zum Training fahren können, der ebenfalls dort wohnt. Zum Artikel …

Historischer Sieg auf der smart beach tour …

Daniel Wernitz und Benny Nibbrig holen Gold in St. Peter Ording!

RP online: "So wird man gerne älter", sagte Daniel Wernitz und dürfte sich auf der Auto-Rückbank zufrieden zurückgelehnt haben. Vor sieben Tagen hatte der Spieler der Solingen Volleys seinen 29. Geburtstag gefeiert, am Sonntag beschenkte er sich mit dem Sieg beim Smart Beach Cup in Sankt Peter-Ording nachträglich selbst. Genauso wie sein vor ihm sitzender Volleys-Teamkollege und Beachpartner Benny Nibbrig: Er war zwölf Tage zuvor 26 Jahre alt geworden. Ganz so entspannt zurücklehnen und dabei ein kühles Bier genießen durfte er allerdings nicht. Denn Nibbrig musste für Wernitz und ihren Beachkollegen Thomas Kaczmarek Chauffeur spielen. Zum Artikel auf RP online … Bild: HochZwei, Cathrin Müller

Volleyball Bundesliga zu Besuch in Solingen

ST: Volleys genießen zwei Jahre "Welpenschutz"

Solinger Tageblatt: Es war in den letzten Wochen ruhig geworden um die SolingenVolleys, am Mittwochmittag meldeten sich die Verantwortlichen voller Tatendrang zurück. Helmut Weissenbach und Michael Kölker, Geschäftsführer der neu gegründeten Spielbetriebs-GmbH, nahmen in Kölkers Landhaus Pfaffenberg zu vielen Themen Stellung – ließen aber entgegen der einleitenden Ankündigung von Weissenbach die Katze nicht komplett aus dem Sack. Vor Ort waren auch Steuerberater Marcus Junga, der den Volleys wertvolle Schrittmacherdienste leistet, und Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Deutschen Volleyball-Liga. Bericht im Solinger Tageblatt, Bericht auf RP online

Stadtwerke Solingen-BeachAcademy: Freires Beach-Camp im Ittertal am Montag/Dienstag

RP: Talente lieben ihren Sport im Sand

Solingen/Solinger Morgenpost, Sonja Bick: Maya Mehle und Niklas Held sind zwei Teilnehmer der SWS-BeachAcademy und sehr erfolgreich. 

Vor fast genau vier Jahren, bei den Olympischen Spielen 2012 in London, haben deutsche Beachvolleyballer Geschichte geschrieben: Julius Brink und Jonas Reckermann holten Gold in einer Sportart, die seitdem einen absoluten Boom erlebt. Fast zeitgleich startete in Solingen eine Kooperation, die ebenfalls als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden kann. Gemeinsam gründeten die Stadtwerke Solingen und die SolingenVolleys die SWS-Beach-Academy. Mittlerweile nehmen 16 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren an dem Talentförderprogramm teil – darunter Maya Mehle und Niklas Held. Die 15-Jährige und der 14-Jährige haben beim Sieg von Brink, der für die Volleys in der Zweiten Liga spielte, und Reckermann, der mittlerweile in Solingen wohnt, vor vier Jahren mitgefiebert. Zum Artikel auf RP online

Trainerverpflichtung bei den SolingenVolleys

Arno van Solkema ist neuer Cheftrainer des Bundesligateams

Manager Helmut Weissenbach stellte den neuen Coach der Presse vor, hier findet Ihr Artikel der Solinger Morgenpost und des Solinger Tageblatts … Bild: ©Klaus Möhn

Presseinformation zur Trainerverpflichtung

Liebe Fans und Förderer der SolingenVolleys,
in den Sommermonaten wurde hinter den Kulissen für die "Mission Bundesliga" intensiv gearbeitet. Nach der Neugründung der SolingenVolleys e.V. und der SolingenVolleys GmbH haben die Volleys mit der Verpflichtung des neuen Chef-Trainers Arno van Solkema den nächsten Meilenstein gesetzt. Nähere Informationen können Sie der Presseinformation entnehmen (Link). Bild: ©Klaus Möhn

Thomas Stark ist Westdeutscher Meister!

Zwei Volleys-Siege bei Westdeutscher Meisterschaft in Werl

Volleys-Mittelblocker Thomas Stark (Bid: Linder) ist Westdeutscher Meister. Gemeinsam mit Beach-Partner Thomas Just aus Bocholt setzte sich der Vorjahres-Vizemeister im westfälischen Werl im Finale denkbar knapp mit 21:19, 10:21, 19:17 durch. Bei heißen Temperaturen traf man im Endspiel ausgerechnet auf Volleys-Kollege Lennart Bevers, der in Lars Geukes ebenfalls mit einem Bocholter Partner startete. Rang fünf sicherten sich Dirk Pietzonka und Oliver Gies, die im Viertelfinale mit 18:21, 15:21 an den späteren Siegern scheiterten. Die Klingenstädter Dominanz machte auch vor der Frauen-Entscheidung keinen Halt: Hier errangen Sandra Ferger und Laura Walsh die Goldmedaille und setzten sich im Endspiel gegen Hoja/Reich aus Schwerte mit 21:19, 18:21, 15:6 durch. Während Ferger in der Hallensaison beim VC Essen und im Sand für die Volleys antritt, ist Leverkusens Bundesligistin Walsh gebürtige Solingerin und bei der SG Langenfeld groß geworden. Detaillierte Berichte findet Ihr im Solinger Tageblatt und auf RP online

Stadtwerke Solingen-BeachAcademy

Ein Sommer der Rekorde!

Patrick Ladermann von den SolingenVolleys fasst die diesjährigen Erfolge der Stadtwerke Solingen-BeachAcademy zusammen – Das sind die aktuellen Zahlen der Beach-Saison 2016, die erneut für uns einen Rekord darstellen: Insgesamt spielten bisher 9 Teams zum Teil in unterschiedlichen Konstellationen auf 80 Turnieren der offiziellen Beachserie des Verbandes. An den letzten beiden Wochenenden fanden die Westdeutschen Meisterschaften für die Altersklassen U15/16, U17, U18 und U19 für beide Geschlechter statt.

Beachvolleyball

Tageblatt: Volleys-Duo steuert klar auf Kurs zur "Deutschen"

Um einen großen Schritt Richtung Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Timmendorf zu machen, nahm das Beachvolleyball-Duo Benny Nibbrig und Daniel Wernitz erneut eine weite Reise in Kauf und kehrte mit wertvollen Qualifikationspunkten von der Smart-Beach-Tour in Jena zurück. Mit einem guten fünften Platz bestätigte das Duo der SolingenVolleys seinen Setzstatus und übertraf die vorangegangene Tour-Platzierung, als man in Dresden Neunter der Konkurrenz wurde. Von Samstag bis Sonntag tritt das Volleys-Duo auf der smart beach tour in Duisburg im Hauptfeld an. Freitags in der Qualifikation sind auch Thomas Stark, Lennart Bevers und Oliver Gies (Wildcard als Lokalmatador) dabei. Zum Artikel im Solinger TageblattLink zur smart beach tour Duisburg

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s