Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Neues von den Damenteams

Drei Trainerwechsel bei den Frauenmannschaften der Volleys

Die erste Damen-Mannschaft, gerade unter Christian Haas und Janusch Waldera in die Verbandsliga aufgestiegen, wird zukünftig von einem sehr erfahrenen Trainerduo trainiert: Enno Schulz und David Brechler (Bild) übernahmen das Damenteam mit dem Ziel, in der neuen Liga eine gute Rolle zu spielen und die Mädchen individuell weiterzuentwickeln. Im Sog der Trainerverpflichtung wird der ein oder andere interessante Neuzugang erwartet, wir werden darüber berichten. Christian Haas übernahm gemeinsam mit Janusch Waldera Damen 2, den Aufsteiger in die Bezirksklasse, um das junge Team auf das nächste Level zu bringen. Damen 3 (Kreisliga) wird zukünftig von Pouria Tavakoli und Kim Grauwunder trainiert, hier wird der Aufstieg in die Bezirksklasse in Angriff genommen. Das Solinger Tageblatt hat die Neuigkeiten wie immer in einem ausführlichen Artikel zusammengefasst

Schnuppertraining am 18. Mai in der Wittkulle:

Wir suchen das Supertalent!

Du bist Jahrgang 2007 bis 2011 und hast Lust auf Volleyball? Dann schnupper mal rein! Wir suchen Mädchen und Jungen! Wann? Samstag, den 18. Mai 2019 von 10:00 bis 12:30 Uhr Halle 4 bis 6 der FALS in Solingen-Wald.

Das erwartet Dich: Schnuppertraining mit Ladi und Janusch, Spiel und Spaß beim Volleyball, Demo-Spiel unseres stärksten Damenteams, Sportlicher Check-Up der Kinder mit Rückmeldung an die Eltern

Das Saisonfinale in der Dritten Liga:

Platz 4 in der ersten Drittliga-Saison für das Team der SolingenVolleys!

Schon vor dem Meisterschaftsfinale gegen den TV Hörde konnte Frank Henkel ein erfreuliches Saisonfazit ziehen. „Unser Ziel war der Klassenerhalt, und der hatte sich frühzeitig abgezeichnet“, resümierte Volleys-Vorstandsmitglied Frank Henkel. Beim Drittliga-Finale lief es sportlich noch einmal gut, die Solinger setzten sich nach tollem Kampf mit 3:2 (13:25, 25:21, 25:19, 21:25, 17:15) durch. Erfreulich auch, dass sich die Mannschaft um Huib den Boer im ersten Drittliga-Jahr noch vor den direkten Konkurrenten aus Düsseldorf und Köln positionieren konnte. Zum Artikel im ST …

Dienstag, den 9. April 2019:

Jugend- und Mitgliederversammlung

Die Jugendversammlung beginnt um 17:45 Uhr im Gründer- und Technologiezentrum im Pliestersaal 3, Grünewalderstrasse 29, 42657 Solingen. Der Eingang befindet sich auf der Ecke vom Glassaal. Ab 19:30 Uhr beginnt die Mitgliederversammlung der Solingenvolleys e.V.. Fragen? Sende ein Mail an k.grawunder[at]solingen-volleys.de

Das Saisonfinale in der Dritten Liga:

Volleys sind beim Finale gegen TV Hörde auf die Revanche aus

Tageblatt: Für die Volleys geht es in der 3. Liga gegen den TV Hörde nicht nur darum, Platz fünf zu verteidigen – das Team von Spielertrainer Huib den Boer hat mit dem Sechsten noch eine Rechnung offen. Im Hinspiel gab es ein 0:3. Vor allem Markus Köppke und Chris Carter, die noch vor wenigen Monaten für Hörde spielten, werden am Sonntag (15 Uhr, Wittkulle) alles daran setzen, die Saison mit einem Sieg zu beenden.

Die NRW-Jugendmeisterschaften sind für dieses Jahr Geschichte!

SolingenVolleys holen dreimal Platz 9!

Drei Westdeutsche Meisterschaften mit Beteiligung der SolingenVolleys fanden am vergangenen Wochenende statt.   Vorstandsmitglied Tanja Held richtet Worte des Dankes an alle Aktiven sowie die zahlreichen Helfer*innen:

"Wir hatten drei Teams am Start. Die weibliche u20 spielte in Essen auf, die männliche u16 in Hörde. Und die männliche u20 konnte bei uns in Solingen in der Wittkulle die Meisterschaft bestreiten. Alle drei Teams sahen sich in der Gruppenphase starken Gegner*innen gegenüber, die z.T. Favoriten für das Finale waren. Alle Teams haben guten Volleyball gespielt, das letzte Fünkchen Glück hat aber gefehlt, so dass die Teams jeweils "nur" Gruppendritter wurden. So hieß es dann ab Samstagnachmittag, den Kampf anzutreten um noch unter die Top 10 der Mannschaften im WVV zu kommen. Allen drei Teams haben sich dann konsequent gegen ihre Gegner durchsetzen können, haben alle 3 Spiele gewonnen und so jeweils den 9. Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler sowie die Trainer!

Besonders bedanken möchten wir uns bei allen, die mit ihren Salaten, Beilagen und Kuchen zu der Verpflegung unserer angereisten Gäste aus ganz NRW beigetragen haben. Und natürlich den Jungen und Alten, Spielerinnen und Eltern, die als Helferinnen und Helfer am Cateringstand verkauft, gespült, abgeräumt, nachgefüllt – kurz gesagt geschuftet haben. Herzlichen Dank dafür! Der Erlös kommt wie immer dem ganzen Verein zu Gute."

Hier geht's zum Bericht im Solinger Tageblatt "Volleys im Gleichschritt …"

Wahnsinns-Wochenende für die Volleys:

Der dritte Auftstieg ist unter Dach und Fach!

Nach den Damen II steigen nun auch unsere Jungs (Herrn III) in die Landesliga auf, die Damen holten ebenfalls am Sonntag Mittag in Düsseldorf die Meisterschaft in der Landesliga und spielen im nächsten Jahr in der Verbandsliga! Einziger Wermutstropfen: die Drittliga-Männer verloren in Düsseldorf – Zum Pressebericht …

23. und 24. März:

Das Wochenende der Entscheidungen!

Sowohl bei den Herren als auch bei den Damen stehen wichtige Entscheidungen an, Damen II haben mit dem Aufstieg in die Bezirksklasse bereits vorgelegt: Unsere Herren III führen die Tabelle der Bezirksliga knapp vor dem TSV Aufderhöhe an und können im letzten Spiel am 23. März in der Halle Steinkulle in Haan gegen TuS Lintorf II ab ca. 16:30 Uhr den Aufstieg in die Landesliga klar machen! Am Abend dann das bergische Oberliga-Derby SolingenVolleys vs. Wipperfürth (19:00 Uhr Wittkulle). Es wird wohl das entscheidende Duell der beiden Aufsteiger um den Klassenerhalt. Am Sonntag, den 24. März, folgt das Spiel in der Damen-Landesliga SolingenVolleys vs. SG Langenfeld II. Gewinnen unsere Mädchen mit 3:0 oder 3:1, ist ihnen der Aufstieg in die Verbandsliga nicht mehr zu nehmen! Ort: Lessing Gymnasium und Berufskolleg, Ellerstrasse 84 in Düsseldorf, Anpfiff voraussichtlich gegen 11:30 Uhr (Vorspiel ab 10:00 …). Alle unsere Teams hoffen auf zahlreiche Solinger Fans und Unterstützer*innen – Mit Eurer Hilfe steht uns ein tolles Wochenende bevor!

Portrait unseres neuen Aussenangreifers:

Chris Carter will mit den Volleys Spaß haben

Am Samstag um 19:00 Uhr tritt unsere Erste in der Bonner Hardtberghalle gegen den Tabellenzweiten TuS Mondorf an. Das ST nimmt das Spiel zum Anlass, unseren Neuzugang vorzustellen: Nach je drei Jahren im Volleyball-Internat und in den USA spielt der 27-Jährige Chris Caerter beim Solinger Drittligisten. Nun soll auch der erste Sieg her. Von Sonja Bick/Solinger Tageblatt:

Drei lehrreiche Jahre im Volleyball-Internat und mit dem Nachwuchs-Nationalteam, drei aufregende Jahre in den USA, aber auch Verletzungspausen – Chris Carter hat als Volleyballer bereits eine Menge erlebt. Mittlerweile liegt der Fokus des 27-Jährigen auf seiner beruflichen Karriere. Volleyball, seit ein paar Wochen im Trikot der Solingen Volleys, soll nur noch Spaß machen. Zum ST-Artikel …

Jugend: Volleys-Quartett schafft den Sprung zur Endrunde!

Gleich 4 Teams qualifizieren sich für die Westdeutschen Meisterschaften

Drei Jungen-Nachwuchsteams und die Mädchen u20 haben jeweils als Gruppenzweiter für ihre Endrunden qualifiziert. Die männliche U16 und die männliche U20 nutzten ihren Heimvorteil in den Hallen der Fals-Sportschule. Die u18 hatte dies schon früher klar gemacht.

In der Wittkulle darf die U20 Ende März (30./31.) erneut antreten, denn die Volleys sind Gastgeber der Westdeutschen. Ziel ist dann ein Platz unter den besten Sechs. Obwohl die Mannschaft von Uwe Sandvoss die Teilnahme als Ausrichter bereits sicher hatte, qualifizierte sie sich nun auch sportlich. "Die Jungs haben sehr gut gespielt", lobte der Trainer. Der RC Sorpesee wurde locker mit 2:0 (25:13, 25:8) besiegt. Gegen den TuB Bocholt, der mit vielen Zweitliga- und sogar einem Jugend-Nationalspieler angereist war, schlug sich der Gastgeber sehr achtbar - 22:25, 18:25. Sandvoss: "Unser Zuspieler Joshua Erbe wird immer besser." Ebenfalls richtig stark: Libero Tim Müller mit spektakulären Abwehraktionen, Nick Simon mit zahlreichen Blocks und Niklas Held als starker Angreifer.

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s