Sonntag 15. Oktober 17:00 Wittkulle

Die Saisoneröffnung!

 

Jetzt bestellen!

Deine Saison-Dauerkarte liegt bereit.

 

Schweden-Power: Johan Isacsson ist der neue Chefcoach!

Hier geht's zum Newsletter!

Immer informiert:

New Item

 

Samstag, 30. September in der Wittkulle:

Wir testen gegen Orion Doetinchem!

Volleyball-Fans aufgepasst: Zwei interessante erste Standortbestimmungen im Männervolleyball stehen an. Ab 15:00 Uhr nutzt unser Trainer Johan Isacsson in der Wittkulle die Gelegenheit, sein neues Bundesliga-Team unter Wettkampfbedingungen gegen den Vorjahres-Vizemeister Orion Doetinchem (Bild) aus den Niederlanden zu testen. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss ab 18:00 Uhr tritt unsere zweite Herrenmannschaft um Zuspieler Huib den Boer gegen SSV Hamm in der Verbandliga an. Hier geht es bereits um Meisterschaftspunkte! Schaut vorbei, wir freuen uns auf Euch!

Vorbericht im Solinger Tageblatt:

Ein Schwede formt neue Volleys zur Einheit

Jürgen König/ST: Acht Spieler befinden sich bereits im Training. Johan Isacsson ist mit dem Umfeld bislang sehr zufrieden. Rund eine Woche lang befinden sich die Bergischen Volleys in der Vorbereitung auf die zweite Bundesliga-Saison – die erste fand noch unter dem Namen Solingen Volleys statt. Sie endete sang- und klanglos mit dem Abstieg, dem Oberhaus gehört man aber über Umwege weiterhin an. "Die Bundesliga ist ein harter Wettbewerb", weiß der Mann, der den runderneuerten Kader zu einer Einheit reifen lassen soll: Johan Isacsson kommt aus Schweden von Linköping VC und will sich dem "interessanten Projekt" in Deutschland widmen.

Vom Tajo an die Wupper

Mart van Werkhoven kommt als Portugisischer Meister!

Der 25-jahrige Niederländer ist 2.08 m gross und kommt von Sport Lisboa Benefica (Lissabon, Portugal), mit dem er 2016 Supercup und Pokalsieger und zu guter Letzt 2017 Meister wurde. Bis 2015 spielte Mart ihn der zweiten Französischen Liga unter anderem in Calais, bis 2013 in Groningen und Amsterdam. Er wird mit 25 Jahren der erfahrendste Mittelblocker der Bergischen Volleys sein. Spannend zu sehen, wer sich zu Saisonbeginn einen Stammplatz im Team erarbeiten kann … 

Der zweite Mittelblocker neben Andrew Benz:

Rutger Zoodsma kommt aus den Niederlanden

Der 2.06 m grosse Modellathlet (22) stand ganz oben auf der Wunschliste unseres neuen Trainer Johan Isacsson. Rutger gilt als eines der grossen Talente auf seiner Position. Gebürtig kommt er aus Sneek am Ijsselmeer, sein Vater ist die Volleyball-Legende Ronald Zoodsma (Olympia-Silber 1992). Zuletzt spielte Rutger in der Schweiz bei TSV Jona Switzerland, davor lief er für Zwolle auf (Landstede). Ausserdem stand er im Kader des Niederländischen Jugend-Nationalteams.

Ein weiterer Australier für die Diagonale

Sam Boehm

Sam (29) ist Volleyball-Profi, geboren wurde er in Adelaide in Süd-Australien. Er wird neben Gerrard Lipscombe also der zweite "Aussi" bei den Bergischen Volleys sein. Neben dem Hallenvolleyball spielte er hochklassige internationale Beachturniere, beendete aber seine Outdoor-Karriere im Jahr 2014 um sich ganz auf die Halle zu konzentrieren. Sam wurde uns von mehreren Trainern empfohlen, die letzten Stationen des 1,93 grossen Angreifers waren Rotterdam und Draisma Dynamo (Niederlande) sowie zuletzt Usti Nad Labem in Tschechien.