Es ist vollbracht: Am Freitag, den 3. August, wurde die SWS-BeachAcademy Solingen offiziell gegründet!

Vertreter der Stadtwerke Solingen (Hauptsponsor), der TSG Solingen und der SolingenVolleys mit Beach-Star Stefan Windscheif, sowie Bernd Reinzhagen und Thomas Czeckay von der ittertal gGmbH präsentierten am Freitag das neue gemeinsame Beach-Volleyball-Projekt.

Infos zur Anmeldung, zu den Trainingsterminen und den Übungsleitern werden wir hier in Kürze veröffentlichen. Erste Presseartikel findet Ihr hier: Bericht auf rp-online "Talentförderung im Sand", Bericht im Solinger Tageblatt "Olympia 2012 im Visier".

Nicht vergessen: Das 2-tägige SWS-BeachCamp für Jugendliche startet am 20. August! Noch sind Plätze frei … Übrigens: Die "SWS-BeachAcademy Solingen" findet Ihr auch auf Facebook. Link …

"Winterlager" für BeachKids

Ab sofort gibt es jeden Freitag Trainingstermine für Jungen und Mädchen von Jahrgang 1998 und jünger in der Halle an der Lehnerstrasse. Der Termin für die Jahrgänge 1998 bis 2001 findet von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr statt. Davor (15:00 Uhr bis 16:00 Uhr) das Training für die Jüngeren (Jahrgang 2002 und jünger…). Und ein weiterer Termin für die Jahrgänge 1998 bis 2001 montags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr in der GS Scheidterstrasse.  Betreut werdet Ihr von Fabian Kohl, dem neuen Libero der SolingenVolleys, und "Ladi" Ladermann, dem Co-Trainer der Volleys. Schaut vorbei! Ihr könnt erstmal reinschnuppern, Anmeldung noch nicht nötig. Wer vorab Kontakt aufnehmen will: HelmutWeissenbach[at]gmx.de  ML, aktualisiert am 29. September 2012

Die Stadtwerke Solingen-BeachAcademy feiert Geburtstag!

"Leuchtende Kinderaugen": die Stadtwerke Solingen-BeachAcademy feiert Geburtstag. Dazu ein Interview mit Helmut Weissenbach, dem Sportlichen Leiter der TSG SolingenVolleys.
Helmut Weissenbach und Frank Henkel haben federführend vor ziemlich genau einem Jahr mit der Stadtwerke Solingen-BeachAcademy einen Meilenstein der Entwicklung bei den TSG SolingenVolleys gemeinsam mit den Stadtwerken Solingen ins Leben gerufen. Nach einem Jahr fällt das erste Fazit äußerst positiv aus.

Ein Jahr Stadtwerke Solingen-BeachAcademy. Wie fällt Dein Fazit aus?
Helmut Weissenbach: Die  Stadtwerke Solingen-BeachAcademy ist für die Kinder und den Volleyballsport ein echter Glücksgriff. Die langfristige Förderung durch die Stadtwerke hat uns zahlreiche Maßnahmen ermöglicht. BeachCamps, qualifiziertes Beachvolleyballtraining, Bälle und ausgewählte Aktionen für die Kinder sind nur einige Bereiche, die wir ohne die Förderung der Stadtwerke nie hätten umsetzen können. In der nahen Zukunft werden wir sehen können, wie sich die Kinder sehr schnell entwickeln und in Jugendwettkämpfen erste Erfolge erzielen .

Konkreter: Kann man das in Zahlen ausdrücken?
Helmut Weissenbach:Wir können durch die forcierte Jugendarbeit an den Schulen, im Verein und den Stadtwerke Solingen-BeachAcademy Maßnahmen einen hervorragenden Mitgliederzuwachs von 95 auf 215 Mitglieder in den letzten 18 Monaten verzeichnen. Entscheidender Faktor ist das attraktive Angebot für die Kinder sich auch im Sand auszutoben und die Trendsportart Beachvolleyball auszuprobieren. Diese Attraktivität hat sich bis ins Rheinland rumgesprochen. Im gezielten Beachtraining kommen die Kinder auch aus dem Düsseldorfer Einzugsbereich. Wir hoffen auch dieses Jahr viele Kinder in unseren Camps am 19./20.7. und am 30./31.8. begrüßen zu können.

Was war Dein persönliches Highlight bei den Aktionen des zurückliegenden Jahres?
Helmut Weissenbach: Das Highlight war die Präsentation der Stadtwerke Solingen-BeachAcademy im Fernsehen und das anschließende Public Viewing beim Olympiaerfolg von Julius im Ittertal. Solche Momente faszinieren. Ansonsten freuen mich die strahlenden Kinderaugen im Sand, die wir nach fast einem Jahr Stadtwerke Solingen-BeachAcademy im Training sehen. Beachvolleyball steht bei den TSG SolingenVolleys seit Jahren hoch im Kurs. Das Duo Wernitz/Begemann spielt für den Verein auf der Smart Beach Tour, Stefan Windscheif und Alex Walkenhorst haben mit ihren Partnern auf der Swatch Worldtour bereits mit Topplatzierungen geglänzt und beim Smart SuperCup in Hamburg den Sprung aufs Siegerpodest geschafft. Julius Brink hat uns letztes Jahr mit einigen Aktionen und seinem Olympiaerfolg viel Freude bereitet und einen Boom ausgelöst.

Welche Planungen gibt es für diesen Sommer. Dürfen wir die Stars wieder mal zum Anfassen erleben?
Helmut Weissenbach: Wenn es die Turnierpläne der Spieler zulassen, werden wir den einen oder anderen Sandstar bei ausgewählten Beachaktionen präsentieren können. Spätestens im Winter sehen wir ja wieder den Brinkolaus. (Anmerkung: Im vergangenen Winter gab es eine gemeinsame Aktion der Stadtwerke Solingen und Julius Brink, der als Nikolaus verkleidet die Kids der Stadtwerke Solingen-BeachAcademy überraschte. Die Kinder tauften ihn an diesem Tag "Brinkolaus")

Worauf freust Du Dich in diesem Sommer?
Helmut Weissenbach: Der Sommer steht im Zeichen zahlreicher Aktionen. Wir werden neben den BeachCamps auch die ersten offenen Stadtwerke Solingen-Jugendmeisterschaften im Beachvolleyball Ende Juni und Anfang Juli ausschreiben. Unsere Überlegungen gehen auch in die Richtung Erwachsenen ein Beachcamp anzubieten und ein Highlight soll eine außergewöhnliche Aktion unter dem Motto "Beach meets Barbecue" sein. Wir möchten mit unseren Sponsoren, Ehrenamtlern, Spielern und Funktionären auf der Anlage des Freibad Ittertal einen Beachvolleyballtag mit Barbecue feiern. Der Stadtwerke Solingen-SponsorsCup Anfang Mai hat ja bereits gezeigt welchen Spaß alle Beteiligten auf den Feldern entwickelt haben.

Wirst du, Helmut, den Fokus als Sportlicher Leiter zukünftig eher im Nachwuchs der Beachvolleyballer legen?
Helmut Weissenbach: Im letzten Herbst konnte ich meinen langjährigen Trainerkollegen und Co-Trainer der Bundesligamannschaft Patrick Ladermann für das Jugendkonzept der SolingenVolleys gewinnen. Das war für uns sehr wertvoll. An den Erfolgen der Stadtwerke Solingen-BeachAcademy und der Talentsichtung und Talentförderung ist "Ladi" maßgeblich beteiligt. Meine Aufgabe sehe ich eher dabei im Hintergrund an den richtigen Fäden zu ziehen, damit die Bereiche Jugend, Stadtwerke Solingen-BeachAcademy und die Lizenzmannschaft weiterhin gut aufgestellt sind. Mein Fokus wird es sein, zukünftig ausgewählte Projekte, wie es z.B. die Nikolausaktion mit Julius Brink und den Stadtwerken gewesen ist, zu ermöglichen. Es gibt noch jede Menge Potential für spannende Projekte bei den SolingenVolleys.

Termine:
Stadtwerke Solingen-BeachvolleyballCamp I: 19.-20. Juli 2013
Stadtwerke Solingen-BeachvolleyballCamp II: 30.-31. August 2013