Saison 2016/2017, Landesliga

v. l. n. r. oben: Marius Gattner, Anne Faust, Lisa Zibul, Carlotta Kauka, Nadja Hengesbach, Katy Rüdiger, Anne Sehmsdorf;
v. l. n. r. unten: Judith Imbusch, Denise Knelleken, Birgit Schoel, Jessica Andrzejuk, Maike Hetzler

6. Spieltag

SolingenVolleys gegen den Verberger TV 0:3 (19:25, 12:25, 16:25)

Am sechsten Spieltag trat die erste Damenmannschaft der SolingenVolleys gegen den Verberger TV an. Nach dem letzten gewonnen Spiel vorige Woche gegen TSV Hochtal nahm sich die Mannschaft vor, genauso stark und konstant in diesem Heimspiel weiterzuspielen. Durch die erneute Verstärkung durch Jugendspielerin Sina Bruder gingen alle hoch motiviert ins Spiel.

Im ersten Satz holten die Gäste einen 6 Punkte-Vorsprung, den die Volleys nicht mehr aufholen konnten. Dieser endete 19:25. Auch im zweiten Satz fanden die Volleys nicht zu ihrem Spiel und durch die Souveränität des Verbergen TV's ging es mit nur 12 Punkten aus. Im dritten Satz wurde erneut alle Motivation gesammelt und stark gestartet. Den zahlreichen Zuschauern wurde ein Kopf an Kopf Rennen geboten. Zwischenzeitlich führte die Solinger Mannschaft unter Trainer Marius Gattner sogar. Jedoch gab die D1 durch die Klasse des Gegners den dritten Satz zu 16 ab und verlor damit 3:0.

Mit dieser Niederlage will sich die Damenmannschaft der SolingenVolleys nicht unterkriegen lassen und ist auf das nächste Spiel kommenden Samstag, den 10.12.2016, gegen VV Humann Essen III in Verberg gut vorbereitet.

Es spielten: Jessica Andrzejuk, Anne Faust, Meike Hetzler, Judith Imbusch, Denise Knelleken, Katy Rüdiger, Birgit Schoel, Anne Sehmsdorf, Sina Bruder, Carlotta Kauka, Lisa Zibull, Autorin: Judith Imbusch

3. Spieltag

Am Samstagnachmittag,  den 08.10.2016, trat die erste Damenmannschaft der Solingen Volleys gegen den TV Heiligenhaus im SZ Vogelsang an.

Nach bisher zwei verlorenen Spielen in der Landesliga wollten die Solingerinnen endlich ihren ersten Sieg einfahren. Nach der neuen Zusammensetzung, mit vielen Ausfällen und ohne ihren Trainer starteten sie dennoch hoch motiviert und unter der Betreuung von Birgit Schoel in das Spiel. Im ersten Satz zog die gegnerische Mannschaft  mit den Punkten immer wieder gleich, sodass die erste Auszeit nach langen Ballwechseln schon bei einem Spielstand von 7:7 auf Seiten der Solingerinnen genommen wurde. Ab diesem Punkt dominierten die Solingerinnen das Spiel. Eine gute Annahme und Abwehr führte immer wieder zu starken Angriffen. Bei einem Spielstand von 21:21 wurde es noch ein mal spannend. Dennoch erkämpfte sich die Solinger Mannschaft souverän den ersten Satz und behielt die Nerven (Endstand 25:23).

Auch im nächsten Satz behielt die Heimmannschaft die Oberhand und fuhr den nächsten Satz sogar mit  25:13 ein. Der dritte Satz verlief ähnlich stark auf der Solinger Seite, sodass auch dieser schnell mit 25:14 gewonnen wurde. Somit konnte die 1. Damenmannschaft unter dem Trainer Marius Gattner nach einem erstklassigen Spiel ihren ersten Sieg feiern. Auf eine spitzen Saison mit weiterhin so starken Spielen, einem starken Team und Kampfgeist. KASALLA! 

Jessica Andrzejuk, Anne Faust, Meike Hetzler, Judith Imbusch, Denise Knelleken, Katy Rüdiger, Birgit Schoel, Anne Sehmsdorf, Nadja Hengesbach, geschrieben von: Anne Faust